Netzagentur will freie Stromanbieterwahl an der Ladesäule

Die Bundesnetzagentur will den Fahrern von Elektro­autos ermöglichen, an den rund 28.000 öffent­lichen Lade­punkten in Deutschland den Strom ihres Wunsch­anbieters zu laden. Dies geht aus einer am 10. Juni eingelei­teten Konsul­tation der Regulierungs­behörde mit der Energie­branche hervor.

„Die Pläne der Netzagentur sind ein Meilen­stein für die Elektro­mobilität. Endlich wird der Weg frei für echten Wett­bewerb, faire Preise und Trans­parenz an der Lade­säule“, freut sich Gero Lücking, Geschäfts­führer Energie­wirtschaft bei Licht­Blick. „Der Staat fördert öffentliche Lade­säulen massiv. Auch darum ist es über­fällig, die Belange der E-Auto-Nutzer zu berück­sichtigen.“

Bisher kommt der Strom ausschließlich vom Betreiber der Lade­säule – mit fatalen Folgen für den Markt. Der zuletzt 2019 veröffent­lichte Ladesäulen­check von LichtBlick zeigt die Miss­stände schonungs­los auf: Regionale Monopole, ein undurch­sichtiger Tarif­dschungel, unter­schied­liche Abrechnungs­methoden und häufig überhöhte Preise schrecken E-Auto-Fahrer ab. „Laden unterwegs ist häufig ein Albtraum“, so Lücking.

Das könnte sich nach den Plänen der Bonner Behörde ab April 2021 ändern. Das nun eröffnete Konsul­tations­verfahren soll die technischen Grund­lagen schaffen, damit künftig E-Mobi­listen einen Fahrstrom­tarif bei ihrem Wunschanbieter buchen und zu diesem Tarif an jeder öffent­lichen Ladesäule zwischen Flensburg und München Strom laden können. „Damit wird das Laden eines E-Mobiles in Zukunft ebenso einfach wie heute das Tanken eines Benziners“, erläutert Lücking.

LichtBlick erwartet allerdings Gegenwind der Betreiber. „Stadtwerke und Konzerne fürchten um ihre regionalen Monopole. Aber wir sind optimis­tisch, dass die Behörde bei ihrem Kurs pro Wett­bewerb und Verbraucher bleibt“, so Lücking. Ein kunden­freund­liches Ladesäulen­netz ist entscheidend für den Durch­bruch der Elektro­mobilität und die Klima­ziele im Verkehrs­sektor. Diese Erkenntnis ist auch in Bonn und Berlin gereift. (Quelle: Lichtblick)

Link: LichtBlick-FahrStrom® – Das E-Mobilitäts-Paket für Ihr Elektro­auto. LichtBlick SE, Hamburg

 

Bild: LichtBlick bietet 100% Ökostrom aus deutscher Wasserkraft für′s E-Auto und für zuhause (Quelle: LichtBlick)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s